Left 4 Dead - Die Infizierten

Neben den vier Überlebenden gibt es nochmals Hauptcharaktere, nämlich die Infizierten. Wer die eigentlichen Stars des Spiels sind, das bleibt jedem selbst überlassen, dies zu entscheiden.

Nicht spielbare Infizierte

Die Horde

Die Horde, so werden die Infizierten auch genannt. Vermutlich, weil sie meist in einer Horde auftauchen. Die Horde verfügt über keinerlei Extrafähigkeiten und stellen die am meisten vorkommenden Gegner der Überlebenden da. Meist bemerken sie die Überlebenden anfänglich garnicht, sondern taumeln nur umher oder sitzen oder stehen sogar an Wänden herum. Bemerken sie jedoch die Überlebenden gehen sie sofort zu einem Angriff über und rennen auf die Überlebenden zu. Jedoch helfen schon wenige Schüsse der Waffen und die Infizierten liegen, hoffentlich im eigentlichen Sinne, Tot am Boden.
Angezogen wird die Horde gleich durch so einiges. Sei es Alarmanlagen, Radios, Fahrstühle, Schaltanlagen oder gar das Erbrochene eines Boomers. Auch zu Pipebombs fühlen sich die Infizierten hingezogen. Nur dass diese den Vorteil haben, dass sie die Infizierten “weg machen”. Wenigstens etwas.


Left4Dead Die Witch


Die Witch ist ein höchst eigenartiger Infizierter. Sie sitzt einfach irgendwo und weint. Mehr nicht. Zumindest, bis man ihre Ruhe stört und sie aufschreckt. Sei es durch Beschuss, das zu nahe herantreten oder das Verursachen von lauten Geräuschen. Ist die Witch erstmal aufgeschreckt, so sucht sie den Störenfried sofort auf und rupft mit ihm ein Hühnchen. Oder den Störenfried selber.



Spielbare Infizierte

Left4Dead Der Boomer

Der Boomer ist mehr ein Supporter, als ein Infizierter, der selber Angreift. Dafür lässt er aber angreifen und zwar die Horde. Dazu benutzt er einen Lockstoff, den er auf die Überlebenden erbricht. Wird der Boomer erschossen, so ist es sehr wahrscheinlich, dass er explodiert und den Lockstoff auf alle umstehenden Überlebenden verteilt, welche daraufhin prompt von einer Horde von Infizierten angegriffen werden.
Überlebende, welche von dem Lockstoff getroffen werden, taumeln zudem etwas zurück und können kurze Zeit nur sehr wenig sehen. Der Boomer verrät sich durch Würgegeräusche und Rülpser.



Left4Dead Der Hunter

Der Hunter jagt seine Opfer mit langen Sprüngen, bei denen er seine Opfer zu Boden reißt und diese schwer verletzt. Wenn ein Überlebender von einem Hunter angefallen wurde, so kann ihn nur noch ein anderer Überlebender retten, in dem er den Hunter vom zu Boden gerissenen Survivor stößt oder schießt.
Der Hunter verrät sich durch sein Knurren und Fauchen.



Left4Dead Der Smoker

Der Name ist etwas trügerisch, denn die Waffe des Smokers ist seine Zunge, mit denen er die Überlebenden aus einer großen Entfernung zu sich ziehen und auseinandernehmen kann. Der gefangene Überlebende ist nach einer kurzen Zeit handlungsunfähig und kann nur noch von einem anderen Überlebenden befreit werden. In dieser kurzen Zeit jedoch kann der Überlebende den Smoker noch töten. Zumindest, wenn er ihn sieht. Der Smoker verrät sich durch sein ständiges Husten und die grüne Rauchwolke um ihn herum.



Left4Dead Der Tank

Den Tank zeichnet pure Kraft aus. Wenn dieser Infizierte sich den Überlebenden in den Weg stellt, so herrscht blanke Angst auf den Seiten der Überlebenden. Der Tank kann die Überlebenden quer durch die Welt schlagen und Steinsbrocken oder sogar Autos oder Container nach den Überlebenden werfen und sie somit zu Boden reißen. Der Tank kann nur sehr schwer aufgehalten werden und kündigt sich mit einer eigenen Musik an, die man besser nicht hören will.



Druckbare Version
Seitenanfang nach oben